regenerative Energie

Erneuerbare Energie, auch regenerative Energie genannt, definiert Energie aus nachhaltigen Quellen wie Sonne oder Luft, die nach menschlichen Maßstäben unlimitiert sind.

Streng genommen kann Energie nicht verbraucht noch erneuert werden. Energie kann Systemen zugeführt und Systemen entzogen werden. Der Begriff der „Erneuerbare Energie“ wird heute im verständlichen Sprachgebrauch auf Systeme angewandt, mit denen aus den in der Umwelt laufend stattfindenden Prozessen Energie entnommen und der technischen Verwendung zugeteilt wird. Die Systeme setzen sich dabei aus dem bekannten Ökosystem und dem System zusammen, mit dem zur Entnahme der Energie aus dem Ökosystem in das Ökosystem eingegriffen wird.

erneuerbare Energien regenerative

Die vom Menschen nutzbaren Energieströme entspringen unterschiedlichen Energiequellen:

der Strahlung aufgrund von Kernfusion in der Sonne,
der vorhandenen Wärme im Erdinnern,
der Erdrotation und den damit verbundenen Effekten (Gezeiten).
Auf der Erde können diese Energiequellen in Form von Sonnenlicht und -wärme, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme genutzt werden.