Pelletheizung

Sauber, geruchslos, absolut natürlich - Die moderne Holzpelletheizung

Als Rohstoff werden vorwiegend Hobel- und Sägespäne aus der holzverarbeitenden Industrie verdichtet und pelletiert, also in zylindrische Röllchen gepresst. Dadurch ist ein einfacher Transport und eine komfortable Verbrennung in vollautomatischen Pellets-Heizkesseln möglich.

Die fertigen Pellets werden mit einem Silowagen zu Ihnen geliefert, ähnlich wie auch beim Heizöl. Einziger Unterscheid. Sie “riechen!“ nicht nach Öl! Die Befüllung geschieht über einen Schlauch problemlos und staubfrei direkt in den Lagerraum.

Holz Pelletheizung

Moderne Pelllets-Heizkessel arbeiten voll-automatisch, leise und wartungsfrei, d.h. für Sie, weniger Aufwand.

Heizen mit Holz spart der Umwelt tonnenweise CO2. Oft mehr als 10 Tonnen CO2 verursacht ein normales älteres Einfamilienhaus mit einer alten Öl- oder Gasheizung im Durchschnitt. Doch reicht diese Holzenergie auch für die Zukunft? Ein Drittel der gesamten Fläche Deutschlands ist Wald! Jährlich wächst 3% mehr Wald nach als abgeholzt wird. Also reicht es auch für die Zukunft.

Dabei fällt auf dass auch zukünfitg genügend Rohstoffe hierfür vorhanden sind.

Pelettsheizungen werden sowohl durch staatlichem Zuschuss von derzeit 1000,-€ gefördert, als auch über äußerst günstig geförderte KFW-Darlehnen finanziert. Dadurch wird die Investition in wenigen Jahren amortisiert. Geht man davon aus, dass die fossilen Brennstoffe aufgrund der weltweiten Verknappung eher teuerer werden, so wird sich die Mehr-Investition rechnen.